Sicherheit abseits der gewohnten Infrastruktur.

Auf Unvorhersehbares vorbereitet. Durch Reisesicherheitstraining.

Fremdes Land, ungeahnte Gefahren: Wie verhält man sich in einem Entwicklungs-, Krisen- oder Katastrophengebiet, in einer Region mit ungewohntem Klima, in unvertrauten Gebieten, in Regionen mit anderen kulturellen Gepflogenheiten, anderer Esskultur und fremder Infrastruktur? In einem Land, wo mangelhafte Hygiene herrscht, Reptilien, giftige Insekten und lebensgefährliche Krankheiten lauern? In dem die politische Lage brisant ist, wo man mit Überfällen, tätlichen Angriffen oder Terroranschlägen rechnen muss? Wie geht man mit fremder Mentalität, interkulturellen Missverständnissen und allgemein mit bedrohlichen Situationen um? Und wie kann man sich durch angemessenes Verhalten vor ihnen schützen, sie gar verhindern?

Sicheres Reisen kann man trainieren: Gründliche Vorbereitung ist das A und O für die eigene Sicherheit. Lernen Sie die Gegebenheiten und Gefahren Ihres Reiselands genau kennen! Unser Reisesicherheitstraining richtet sich an

  • Berufsreisende wie Firmenmitarbeiter, Personenschützer, Sicherheitskräfte, Journalisten, Entwicklungs- und Katastrophenhelfer
  • Unternehmen, die ihre Mitarbeiter in Risikogebiete entsenden
  • Expatriates und ihre Familien, die einen Auslandsaufenthalt planen
  • Privatreisende wie Touristen, Globetrotter, Expeditionsteilnehmer, Weltumsegler und Weltenbummler

Zielgenau geplant: Unser Reisesicherheitstraining stimmen wir auf die spezielle Situation und das Reiseziel der Kursteilnehmer ab. Eine sinnvolle Ergänzung ist unser medizinisches Notfalltraining. Sprechen Sie uns an! Gerne machen wir Ihnen ein Angebot.

Umfassende Informationen zu den einzelnen Themen und zu unseren Trainingsangeboten finden Sie auf unserer Seite www.reisenotfalltraining.de